Aktuelles

gratis Counter by GOWEB


Die neuesten Bücher - Der aktuelle Flyer - Der Pressespiegel zur Buchreihe 

Symbole zur Navigation ( Hilfestellung für die wenig geübten)


"Home" - Aktuelles - Inhalt der Kunstbuchreihe - die Künstler - der Verleger - unser Geschäft
"Brief" - Kontaktmöglichkeiten zu mir - Telefon und Fax - unsere Adresse und der Anfahrweg - das Kontaktformular für Meinungen, Anfragen usw.
"Warenkorb" -  ist nicht mehr aktiv ( neues Telemediengesetz, Verschlüsselung).  Die Bestelliste ist aktuell, das Kontaktformular ist abgeschaltet. 
Bestellen sie bitte als Email mit Name,  Anschrift, Buchtitel und Menge über buchhaus.graupner@t-online.de 
"Weltkugel" - Links zu den Internetseiten der Künstler, soweit vorhanden
"Kamera" - führt auf meine Internetseite www.foto-graupner.de
"i" - Impressum und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
"@" öffnet die Möglichkeit, mir eine Email zu schreiben und zu schicken.
 

Bedienung:
Klicken sie bitte auf das entsprechende Symbol links und anschließend auf die Schrift ( sie verfärbt sich blau) im  gewünschten "Aktenreiter"  der obere Zeile.



Jedes Kunstbuch ist fest gebunden, hat das Format 21 x 27,5 cm hoch oder quer, hat 26 Seiten, wiegt 360 Gramm, ist einzeln hergestellt und nummeriert und kostet 39.00 Euro incl. der gesetzlichen Ust. Bei Versand 2.50 €uro  zusätzlich ( siehe Warenkorb).

Vorschau:






Bitte beachten: Wir haben zum 5. Jahrestag der Kunstbuchreihe eine Galerie eingerichtet. Seit dem 12.03.2015 ist sie aktiv. Sie können hier von allen Kunstbüchern alle Seiten  als Information vorab ansehen.



          


Die letzten  Neuerscheinungen


Band  53

Ben Silg, Collagen, Plastik, Malerei

Ben  Silg wurde 1958 in Marburg geboren. 1989 zog er nach Bremen um  und arbeitete in verschiedenen Unternehmen, seit 1996 ehrenamtliche soziale Arbeit mit jungen Erwachsenen, Süchtigen und Außenseitern.
Er schielß anschließend ein Studium als Diplom Kunsttherapeur und -pädagoge ab. 2003 zog er nach Mecklenburg-Vorpommern um  und arbeitere weiter auf kunsttherapeutischem Gebiet.

Seit 1995 ist er freischaffender Künstler

Januar 2017
                                                                                            
                                   
Band 52
Wolfram Schubert, Malerei

Wolfram Schubert begeht am 30. September seinen 90. Geburtstag. Geboren 1926 in brandenburgischen Körbitz  studierte er nach Schulzeit, Krieg und Gefangenschaft Malerei an der Kunsthochschule in Berlin Weißensee. Er war  Aspirant an der Kunsthochschule bei Fritz Dähn, der auch in der Kunstbuchreihe vertreten ist, anschließend freischaffend in Neubrandenburg tätig. Zeitweilig war er  Dozent  und Fachgebietsleiter an der Kunsthochschule in Berlin . Seit 1992 lebt er mit seiner Frau in Potzlow in der Uckermark, hat sich dort einen Ort zum leben und arbeiten geschaffen. In den zurückliegenden Jahren  wurden seine Bilder in vielen Ausstellungen gezeigt. Anläßlich seine 90 Geburtstages sind mehrere Ausstellungen aufgebaut, eine davon im Kulturspeicher in Ueckermünde. Das Kunstbuch zeigt alle Bilder dieser Ausstellung und einige mehr.

September  2016
                                
Band 51
Ingolf Ströhla, Skulpturen aus Holz und Stein

Geboren 1956 erlernte er nach der Schulzeit den Beruf
des FA für geologische Bohrungen. Der Mangel an Erdöl
in der ehemaligen DDR führe ihn für mehrere Jahre in
den Irak, wo er nicht nur nur nach Erdöl und Erdagas bohrte
 und es fand, sondern er ließ sich auch den vielen historischen Stätten des Orient inspierieren.  Wieder in Torgelow war eines seiner Hobbies  die Drechselei im Keller seiner Wohnung.
Jahre später nutzte er die Möglichkeit, durch Seminare seine
Fertigkeiten als Holzbildhauer weiter zu entwickeln. Ob Holz, Stein oder Ton, kein Material war vor ihm sicher. Kleine und große Spulpturen, Gestaltungen, die sich aus dem Material ergeben oder durch das Wachstum des Baumes bestimmt werden, nutzt er in seinen Ideen und Arbeiten.



November 2015
Band 50
Gisela Kropp, Keramikarbeiten

Der große Erfahrungsschatz der Töpfermeisterin
Gisela Kropp zeigt sich in ihrem 2. Buch. Von großen Gefäßen bis zur Miniatur ist in diesem Buch alles enthalten. Würde nicht neben so manchem kleinen Kunstwerk eine  1 Cent-Stück stehen, würde man nicht glauben, dass einige Teile aus diesem Buch getöpfertes Geschirr für eine Puppenstube oder zur Zierde wäre.
Großes und Kleines, alles empfindlich und zerbrechlich, alles mit der Hand und  mit Liebe geformt, glasiert und bemalt  und im Feuer gebrannt, so wie es eine Meisterin mit Leidenschaft macht.




November 2015
Band 49
Walter Graupner, Panoramafotogfie MV, in Vorb.
In Vorbereitung
Band 48
Hans-Joachim Althaber, das kleine Format

Das 1. Buch der Kunstbuchreihe stammte von ihm.
Mittlerweile ist es das 3. eigene Buch, abgesehen von den
Büchern, an denen er mit seinem Bildern mit gestaltet hat.
Das kleine Format sind Bilder, die im Buch teilweise 
gleichgroß oder nur geringfügig kleiner sind, wie im Original.
Dafür zeigen diese kleine Bilder in Öl, Acryl oder Tusche filigrane Landschaften und man kann nur ahnen, wie klein und fein der Pinsel sein muss im Vergleich zu dem, der auf großen Leinwänden  arbeitet, bei dem selbst die Farbpallette größer ist, als die fertigen Minis aus diesem Buch





September 2015
Band  47
Guenter Knop, Schattenspiel & Silhouetten

Das 6. Buch von Guenter Knop zeigt viel  Spielerei
mit Licht.  Das muss man können und das kann er
besonders gut. Daher sind seine Schattenspiele und
Silhouetten auch etwas Besonderes und interessant
anzuschauen. Auch hier habe ich zur allgemeinen
Erheiterung und Auflockerung interessante Zitate,
Sprüche und Aphorismen zusammengesucht und
passend zum Bild eingefügt.

Ein Beispiel, das nicht mehr ins Buch passte:
"Frauen sind dazu da, dass man sie liebt, nicht dass
man sie versteht". Oscar Wilde

Im Buch sind Sprüche u.a. von Jane Fonda, Sophia
Loren oder Burt Lancaster und vielen anderen.



März 2015
Band  46
Guenter Knop, Alles doppelt..

Das 5. Buch mit klassischen Aktfotos von
Guenter Knop zeigt überwiegend Paarfotos in
unterschiedlichen Versionen. Das "Paar" kann auch
durch eine Spiegelung entstehen.
Wie bisher alles in Schwarz-Weiß. Es gibt aber
dennoch etwas Neues. Die Bücher 46 und 47 sind
mit pfiffigen Zitaten berühmter Mensche gewürzt..
Die Berühmtheiten reichen von Marlene Dietrich bis
Gina Lollobrigida...

Ein Beispiel, das nicht im Buch steht:
"Manche törichte Blondine ist in Wahrheit eine
clevere Brünette." Johannes Hesters




März 2015
Band  45

Klaus-D. Haby-Wetzel, Dinge im Ruhemodus

Klaus-D. Haby Wetzel ist studierter Lehrer mit  
Doktortitel auf dem Gebiet der Psychologie.
Er war u.a. Lehrer an einer Erweitereten Oberschule
(Gymnasium) und Psychologe im Bildungs- und Gesundheitswesen
im Heimatkreis und an der Universität Greifswald.
Fotografisch intetessieren ihn unter anderem aufgegebene,
aber noch nicht geplünderte alte Häuser, in denen er  viele
Details findet und im Bild festhält. So entstand das
vorliegende Kunstbuch, das Eindrücke eines früheren
Lebens in einem Haus irgendo vermittelt.
Man muss es nur einfach sehen.

Februar 2015
Band  44

Gisela Kropp,  gebranntes  aus Ton    

Gisela Kropp  ist gelernte Kunsttöpferin aus
der Schule von Prof. Irmfried Liebscher  aus
Kröpelin und der Fachschule für Angewandte
Kunst in Heiligendamm. Sie erwarb die Meister-
qualifikation und leitete die Töpferabteilung an
der Fachschule in Heiligendamm, später
Lehrtätigkeit an der Volkskunstschule in Jena.
Sie erhielt Auszeichnungen bei nationalen und
internationalen  Ausstellungen.
1984 richtete sie eine Töpferei in den Ziegelwerken
Ueckermünde/Berndshof ein  und leitete die Konsumgüterproduktion mit Töpferwaren der  
Ziegelei.
Nach 1988 war sie freiberuflich tätig, heute ist sie im
Ruhestand.

November 2014
Band  43

Beatrice Dumon, Süderholz/Griebenow

Betrice Dumon stammt vom Rhein. Sie studierte
Malerei, Kunsttherapie und Waldorfpädagogik.   
Sie arbeitete als Kunsterzieherin in verschiedenen Waldorfschulen   und an einer
sozialtherapeutischen Einrichtung bei Darmstadt.
Sie lebt jetzt in Mecklenburg-Vorpommern und
unterrichtet an einer reformpädagogischen Schule in
Stralsund. Ihre Arbeiten sind großformatige

Arbeiten der abstrakten Malerei.   








September  2014                                                


                                                     


Band  42    

Manfred Senff, Königs-Wusterhausen  

Manfred Senff ist Urberliner. Er ist gelernter Schlosser und studierter Fernmeldetechniker
und arbeitet als Ingenieur auf dem Gebiet der Eisenbahn-Sicherungstechnik. Sein Talent als Maler untermauerte er mit Abendstudien in seiner Freizeit, zum Beispiel an der Kunsthochschule
Berlin Weißensee und in der Teilnahme an verschiedenen Mal- und Zichenzirkeln, so zum Beispiel am Zirkel des Berliner Glühlampenwerkes. Er nahm mit seinen Arbeiten regelmäßig an Ausstellungen teil.    

März 2014   
                                                                           




Band  41

Markus  Reugels,  Marktsteinach

Wenn man einmal eine Wassertropfen in seinem Fall beobachtet, kann man sich ungefähr vorstellen, welchen Aufwand man technisch betreiben muss, um solche Bilder auf ihrem Höhepunkt festzuhalten. Zu schnell und zu vergänglich ist der Moment. Erste Experimente machte  Markus Reugels in der Küche und nach den ersten Erfolgen baute er sich eine mikroelektronische Steuerung, verzog sich an einen ruhigeren Ort seines Hauses, arbeitete nicht nur mit einem Tropfen, verwendeter  eingefärbtes Wasser und Licht, pustete mit Druckluft oder mit dem Luftgewehr die springende Wassersäule auseinander und wendete andere Tricks an, um aus einem banalen Moment ein Kunstwerk zu schaffen, das jeweils einmalig ist.
Lassen sie sich von den beeindruckenden Bildern verzaubern.

April 2013  



Band  40          

Markus  Reugels, Marktsteinach  

Markus Reugels stammt aus Bayern und fotografiert seit 2008. Er hat sich gleich gute Fototechnik zugelegt und sich autodidaktisch mit der Fotografie beschäftigt. Anfänglich als Hobby für Familienfotos gedacht, fand er im Internet anregungenen für die Wassertropfenfotografie und hat die Technik auf dem Gebiet der Highspeed- Fotografie innerhalb von 2-3 Jahen so weit verfeinert, dass er heute zu den weltweit besten Fotografen auf diesem Gebiet gehört.
Um die Aufnahmen auch in ihrer Größe wirken zu lassen, haben wir 2 Bücher hergestellt, einmal im Hoch- und eins im Querformat. Freuen Sie sich auf  faszinierende Bilder, die gelungen, einmalig und hoch dekortiv sind. Seine Bilder waren bisher "nur" in Jahrbüchern, Zeitschriften, Kalendern und im Internet zu sehen. Mit seiner Teilnahme an der Kunstbuchreihe, die eine echte Bereicherung ist, gibt es eine kleine, aber repräsentative Auswahl seine Bilder erstmals in 2 Büchern und die in der Kunstbuchreihe 26.

April 2013      




Band  39         

Dr. Arnold  Hückstädt , Seedorf/Basedow   

Das erste Buch von Dr. Arnold Hückstädt ist ein
Stück Lebensgeschichte und sein Lebenswerk.
Dr. Hückstädt wuchs im ehemaligen Kreis
Pasewalk und Ueckermünde auf und schildert seine Jugenderinnerungen in plattdeutscher Sprache. 
Er war Jahrezehnte der Leiter des Fritz-Reuter-
Museums in Stavenhagen und der absolute
Fachmann zum Thema Fritz Reuter. Alle Bücher,
die er herausgebracht hat und die im Hinstorff-
Verlag Rostock erschienen sind, werden in
dem Buch kurz vorgestellt.    
Für Freunde der niederdeutschen Sprache
und Freunde von Fritz Reuter ein interessantes
Buch. Es wird umrahmt von Bildern aus dem
Besitz von Arnold Hückstädt und Hans-Joachim
Althaber.        

April 2013 
                                               

Band  38

Prof.  Armin  Münch,  Rostock        

Das 4. Buch von Prof. Armin  Münch aus Rostock
rankt sich um Wein, Weib und Gesang. Ein Teil
dieser Bilder war von Mai-Juni 2013 mit Arbeiten von Michael Behnisch und Brigitte Friedrich in der
 Kirche Luckow zu sehen . Die Bilder wurden anschließend dem Pommerschen Landesmuseum in Greifswals übergeben.


Armin Münch ist am  22.August nach langer Krankheit verstorben.
                                  

März 2013      
     

Band  37                                                                                                                            
Dr. Gisela Oertel,  Friedland                        

Dr. Gisela Oertel nimmt das erste mal mit Malerei an der Kunstbuchreihe 26 teil . Das Buch zeigt die
unterschiedlichsten Sichten auf  Häuser im weitesten Sinne, vom mit Reed gedeckten Bauernhaus bis zu den Wolkenkratzern großer Metropolen. Dabei kommen viele bekannte Maltechniken zum Einsatz.






Dezember 2012                                                   
                                                                                                           



Band 36                                                                                                                                    
Helga Lüdtke, Luckow

 "In spirit aquae"    - vom Wasser inspiriert-
heißt das 2. Kunstbuch von Helga Lüdtke  mit überwiegend Aquarellmalereien.                                                                                                                         









Dezember 2012      
                                                                                         



Band  35

Gert W.Knop, Zittau 


Gert W. Knop ist ein weit gereister Künstler im Ruhestand.  Neben der Lehre als Farblithograph und einem Grafikstudium in Mannheim studierte er tropische Agrarwirtschaft und arbeitete künstlerisch wie agrartechnisch in Chile,  Papua Neuguinea und Vanuatu. Er fotografiert, malt , zeichnet und schreibt Gedichte. Alles in sich vereint findet sich in diesem Kunstbuch.    




Dezember 2012 
                                                 
                       


Band   34

Wilma  Pietzke, Bellin



Wilma Pietzke wäre am 30.10.2012    100 Jahre
alt geworden. Aus diesem Anlass wurde im
Kulturspeicher in Ueckermünde eine große
Ausstellung mit ihren Arbeiten eröffnet, die bis
Anfang Februar 2013 zu sehen ist. Es sind
Arbeiten, die von verschiedenen Eigentümern
leihweise zur Verfügung gestellt wurden.
3 Wochen nach der Eröffnung dieser Ausstellung
erscheint nun dieses Buch mit den wichtigsten Werken, die in dieser Ausstellung zu sehen sind und die mit hoher Sicherheit so nicht wieder zusammen treffen werden.

November 2012



Band    33

Uwe  Houdelet, Pasewalk
 





Das Kunstbuch zeigt Pasewalker Motive in Oel
und Aquarellbilder aus der Zeit von 1967-2012

Es ist ein Stück im Bild festgehaltene
Zeitgeschichte Pasewalks      

September  2012                       

Band 32 

Guenter Knop, New York


Guenter Knop hat bereits 2 Bücher in der
Kunstbuchreihe . Nun sind 2 neue Bücher von ihm erschienen. Damit die Bilder ihre volle Wirkung entfalten können, habe ich wieder 2 Bücher mit seinen klassischen Aktaufnahmen hergestellt, eins im Hochformat, eine im Querformat.



April 2013
 

Band  31

Guenter Knop, New York                                                    

Fantasien  in Schwarz-Weiß ist wohl die beste Bezeichnungen für die klassischen Aktmotive von Guenter Knop. Seine Bilder entstehen in großen Fotostudios, die  die optimalen Möglichkeiten für Bildgestaltung und Lichtführung ermöglichen. Genau von diesen beiden Elementen leben seine Bilder und machen sie unverwechselbar. Es ist nicht eine einfache Nachahmung der Bilder von Helmut Newton. Guenter Knop hat seine eigene Handschrift und tolle Ideen bei der Bildgestaltung.

Es werden weitere thematische Bücher mit Fotos von Guenter Knop in der Kunstbuchreihe folgen.
           

April 2013               
     

... 28 - 29 - 30!  -   30 Kunstbücher in 28 Monaten

Band 30


Uwe Saeger, Bellin; H.-J. Althaber, Torgelow

Erstmals erscheint ein Kunstbuch eines
Schriftstellers und eines Malers. Uwe Saeger,
Schriftsteller aus Bellin bei Ueckermünde liefert
die kurzen Texte, darunter seine "Maurischen
Depeschen". Passend zu den Texten hat Uwe
Saeger  Miniaturbilder von Hans-Joachim Althaber
aus Torgelow ausgewählt und den Texten
zugeordnet.


Juli 2012                                                           

Band 29

Prof. Armin Münch, Rostock

Prof. Armin Münch mit weiteren Porträtzeichnungen
in unterschiedlichen Techniken                                              






Juli 2012


Band  28
               

Prof. Armin Münch, Rostock


Prof Armin Münch zeigt in den beiden neuen Bücher
gezeichente Porträts bekannter und unbekannter
Personen.
Porträts sind seine "Spezialität" .
Für seine Menschen-Zeichnungen erhielt Armin Münch 1970 den Nationalpreis der DDR.




Juli 2012

Band  27

Die Kunst, die Sonne und der Mond


Erstmals gibt es in der Kunstbuchreihe ein Buch
mit  mehreren Künstlern. Alle hier gezeigten
Arbeiten drehen sich um Sonne und Mond
und verbinden damit den Namen Kopernikus,
den das Gymnasium in Torgelow trug und das
durch die Sternwarte im Haus mit geprägt
wurde mit unserem astronomischen Weltbild.
 Alle Künstler, deren Bilder in diesem Buch zu finden
sind, hatten Ausstellungen in der Galerie im Keller
 veranstaltet und somit die Möglichkeiten geschaffen,
 Unterricht an Original-Kunstwerken durchzuführen.
Es sind in der alphabetischen Reihenfolge:
H-J. Allthaber, F. Behrendt, B. Bernitz, F. Glaser,
D. Glaser-Lauermann, P.Hellmundt, U.Houdelet,
J. Lautenschläger, D.Materna, A.Münch, W.Schinko
und W. Schubert. ( Siehe auch Flyer weiter unten)

6 dieser Künstler beteiligen sich bereits an der
Kunstbuchreihe 26.

Januar 2012                                           
 


Band 26                                                                            
                                     
Marlene Pieper, Bremen
                                             

Marlene Pieper zeigt in diesem Buch, das eine
Liebeserklärung an ihre Stadt Bremen ist, ein
"Best of" ihrer künstlerischen Arbeiten. Die
gelernte technische Zeichnerin begann erst nach
ihrem Berufsleben und nach der Erziehung ihrer
Kinder mit der Malerei und malte ihre Stadt, ihre Kindheitserinnerungen und die Kultfiguren, die
Bremer Stadtmusikanten, im Stil der Naiven Malerei     


November 2011

Marlene Pieper ist am 02.06.2012 im Alter von
89 Jahren verstorben.            

Band 25

Uwe Houdelet, Pasewalk

Das Buch ist das 3. Buch von Uwe Houdelet in der
Kunstbuchreihe 26. Es zeigt ausschließlich
Aquarelle, die auf dem Fischland Darss entstanden
sind.

Oktober 2011
 


Band 24

Wieland Rödel, Potsdam

Wieland Rödel  ist im Havelland aufgewachsen und
mit seiner Heimat eng verbunden. Sein Buch links
und rechts der Havel zeigt Landschaften, Städte,
Einzelgebäude eingebettet in die Landschaft des
Havellandes. Dabei bedient er sich unterschiedlicher
Techniken, die von der Ölmalerei bis zum Linolschnitt
reichen.

Oktober 2011


Band 23

Frank Piechatzeck, Bremen

Frank  Piechatzeck lebt seine Leidenschaft Fotografie
seit seinem beruflichen Ruhestand intensiv aus. Er
fährt mehrmals im Jahr in die USA und Kanada und
fotografiert Landschaften und Städte. Ganz intensiv
hat er die Vielfältigkeit New Yorks im Bild festgehalten
und auch einen größen Bildband über New York
herausgebracht. Das Kunstbuch Nr. 23 zeigt  eine
interessante Auswahl an Spiegelungen an den
Hochhausfassaden New Yorks.

Oktober 2011


Band 22

Hans Jürgen Nissen, Aabenraa, Dänemark

Als am 11.März 2011 in Japan die Erde bebte und
ein Zunami Teile Japans verwüstete, war Hans Jürgen
Nissen als Tourist in Japan. Er erlebte das Erdbeben
in Tokyo, die Nachbeben in Kyoto und Hiroschima.
Mit dem vorliegenden Buch zeigen die Fotos Japan
in seiner Gegensätzlichkeit von Tradition und Moderne.

Oktober 2011


Hans Jürgen nissen ist im Februar 2015 im Alter von 82 Jahren verstorben



Band 21

Ate Butenandt, Hintersee    

Das Buch zeigt abstrakte Malerei, teilweise unter Einbeziehung von Fischernetzen. Nicht jedes Bild hat einen Titel und fördert damit die Phantasie des Betrachters.

Mai 2011                                                                                               
 



Band 20

Walter Graupner, Eggesin         

Der Bildband zeigt auf 120
Luftbildern 75 Orte  der Region
Uecker-Randow von oben.
Das Buch widerspiegelt die
Schönheit unserer Landschaft,
viele touristische Ziele, Wasser,
Wald und die Städter und Dörfer
der Region um die Flüsse  Uecker
und  Randow, die sich nördlich
von Eggesin vereinen und nach
wenigen Kilometern im Stettiner
Haff münden.

Das Titelbild zeigt den
Zusammenfluss von  
Uecker (rechts) und Randow (links)

Mai 2011


Band 16 und19 

Guenter Knop New York

    

Aktfotografie vom Feinsten !      

Alle Bilder in Schwarz-Weiß   

Band 16 im Hochformat

Band 19 im Querformat



Aprl 2011
                                              





 Kunstbuchreihe - 26,   April 2010 -  Januar 2012, der Flyer




Flyer und Einlageblatt zur Vorstellung der Künstler, die im Kunstbuch 27 gezeigt werden




Pressespiegel
Nordkurier, Gesamtausgabe vom 22.04.2014   ca. 90.000 Exemplare Auflage



Nordkurier, Haffzeitung vom 05.10.2012


Nordkurier, Haffzeitung vom 20.07.2012 zum 30. Buch der Kunstbuchreihe

Der aktuelle Beitrag aus dem Nordkurier vom 29.11.2011, Regionale Ausgabe Haffzeitung
Uwe Houdelet aus Pasewalk mit seinem 3. Kunstbuch " Erlebte Landschaft Fischland Darss" im "Blitz" vom 27.11.2011
Ganz aktuell ein Beitrag von Dr. Frank Wilhelm im Nordkurier, Wochenendbeilage "Kultur & Freizeit" in der Gesamtausgabe des Nordkurier
am 25. 06. 2011. Der Nordkurier erscheint mit rund 100.000 Exemplaren und hat je Ausgabe rund 240.000 Leser.

Die folgenden Zeitungsartikel in der Reihenfolge des Erscheinens.
Ab hier in der Reihenfolge des Erscheinens

      2010           Informationen in der regionalen Presse,  dem Nordkurier zum Start der Kunstbuchreihe am 31.03
Der Teilnehmer Uwe Houdelet in der Pasewalker Zeitung am 08.04.2010
Eröffnung einer kleinen Ausstellung mit Originalbildern und den ersten 10 Büchern in der Stadtbibliothek Torgelow am  04.04.2011 mit teilnehmenden Künstlern, dem Bürgermeister der Stadt, Stadtvertretern und weiteren Gästen. Bericht in der Haffzeitung vom 05.04.11
Bericht über die Ausstellungseröffnung in der Stadtbibliothek Torgelow im Anzeigen-Kurier am 08.04.11
Meldung über das Erscheinen des 20. Kunstbuches mit Luftaufnahmen über den Landkreis Uecker-Randow  in der Haffzeitung des Nordkurier am
 09.05. 11 und im Anzeigenkurier am 11.05.11


 
  Startseite Kontakt  Impressum AGB